Unsere Alte Penne - Sedan Foerderverein » In memoriam
In memoriam
12.11.2016 - 18:44



- In memoriam -


Liebe Freunde der Sedanstraße und des Fördervereins,

wir mussten in jüngster Zeit leider zwei Trauerfälle verkraften, die uns alle sehr mitgenommen haben. Mit Wolfgang Vogelsang und Hans Joachim de Bruyn-Ouboter sind zwei großartige Menschen, Lehrer und Unterstützer von uns gegangen, die wir sehr vermissen. Ein ebenso großer Freund und Unterstützer ging bereits 2013 mit Ernst Max Hausmann von uns. Wir möchten diese Seite Ihrer Erinnerung widmen.









Für Wolfgang Vogelsang, altgedienten Lehrer, Sprachforscher und Alte-Penne-Vorstand, hat Roman Möhlmann für uns einen Nachruf verfasst, den Sie hier lesen können .






Für Hans Joachim de Bruyn-Ouboter, verdienten Lehrer und stadtbekannten Heimathistoriker, hat Thorsten Schwafferts einen Nachruf verfasst, den Sie hier lesen können . Auch Roland Friedhoff hat ihm eine Würdigung gewidment. Darüber hinaus möchten wir Ihnen folgende Links und Artikel zur erinnernden Lektüre empfehlen:

> http://www.wz.de/lokales/wuppertal/trauer-um-historiker-de-bruyn-ouboter-1.2281114

> http://www.diestadtzeitung.de/stadtleben/ob-mucke-kondoliert-der-witwe-von-de-bruyn-ouboter

> http://www.wuppertaler-rundschau.de/kolumne/tagebuch/ja-de-bruyn-aid-1.6297618

> http://wz.pipeline.de/trauer/detail.php?&ANZ=70309289






Trauriger Rückblick ins Jahr 2013: In dem Jahr, als Hans Joachim de Bruyn-Ouboter wohlverdient von der Schule in den Ruhestand gegangen ist, ist tragischerweise Ernst Max Hausmann, treuer Freund, langjähriger Unterstützer und verlässlicher Kassenwart der Alten Penne, von uns gegangen. Wir haben ihm eine Seite in der Schulzeitung gewidmet, die Sie hier einsehen können.








UAP-Admin


gedruckt am 14.12.2018 - 12:16
http://www.unsere-alte-penne.de/include.php?path=content&contentid=62